ZBI

  • de
  • en

Aktuelles

Preisverleihung im Rahmen des Schulwettbewerbs fair@school. Schulen gegen Diskriminierung.
Schulwettbewerb fair@school

Vielfalt und Chancengerechtigkeit stärken, Diskriminierung verhindern – diese Werte im Schulleben zu fördern, ist Ziel des Wettbewerbs „fair@school – Schulen gegen Diskriminierung“. In Berlin haben die Antidiskriminierungsstelle des Bundes und der Cornelsen Verlag jetzt drei vorbildliche Schulprojekte ausgezeichnet, die sich gegen Diskriminierung und für Vielfalt im Schulalltag einsetzen. Der erste Preis in Höhe von 3.000…

Berlin Lecture Migration / Flucht / Integration – Wie weiter?

21. April 2017, 18.00 – 21.00 Uhr Senatssaal der Humboldt-Universität zu Berlin Unter den Linden 6, 10099 Berlin Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde, hiermit wollen wir Sie und Euch an unsere bevorstehende Veranstaltung am kommenden Freitag, 21.04.2017, erinnern: Das Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM) lädt herzlich ein zur…

Gastkommentar: Was Schule macht

Prof. Dr. Viola B. Georgi und Filiz Keküllüoğlu haben ein Gastkommentar im Newsletter der Antidiskriminierungsstelle des Bundes veröffentlicht: Was macht Schule: Diskriminierung in deutschen Bildungseinrichtungen muss offener thematisiert werden – auch von Lehrer_innen

Forschung Made in Niedersachsen: Integration und Vielfalt

Rund 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Kriege und Krisen im Nahen und Mittleren Osten sowie auf dem afrikanischen Kontinent haben die Situation im Jahr 2015 weiter verschärft. Auf oftmals gefährlichen Wegen versuchen viele Flüchtlinge die europäischen Staaten und vor allem Deutschland zu erreichen. In den vergangenen Monaten haben die Menschen in der…

Workshop des Berliner „Refugee Club Impulse“

Am Donnerstag, 28. Januar 2016, um 18 Uhr (Raum G 207), wird auf dem Hauptcampus in Fortsetzung der Ausstellung ein Workshop des Berliner „Refugee Club Impulse“ stattfinden. Darin werden die Referenten Methoden der Theaterimprovisation und des Creative Writingvorstellen, die gezielt auf ein „Empowerment“ von geflüchteten Menschen abzielen. Eine Anmeldung für den Workshop kann bei der…

Vortrag zum Thema „Globalisierung und Flucht“

  Zeichner: Alex Jordan Am 27. Januar 2016, um 20 Uhr, im Anschluss an die Ausstellung, findet auf der Domäne (im Raum Hs 50/202, Hohes Haus – großer Seminarraum) ein Vortrag zum Thema „Globalisierung und Flucht“ von Prof. Dr. Hannes Schammann statt. Der öffentliche und kostenfreie Vortrag ist Teil einer Qualifizierungsmaßnahme für ehrenamtlich Helfende in…

Zwischen Kunst und Politik. Kulturprojekte mit Flüchtlingen: Ausstellungsprojekt mit performativen und musikalischen Beiträgen

Zeichner: Alex Jordan Termin: Mittwoch, 27. Januar 2016, von 16:00-19.00  Uhr Wo? im Burgtheater (Hs 52/001) auf dem Kulturcampus Domäne Marienburg der Universität Hildesheim Info: Die Flüchtlingspolitik Deutschlands und Europas ist ein heftig diskutiertes Thema, nicht nur in Politik und Medien, sondern auch unter Künstler_innen und Aktivist_innen. Im Seminar „Zwischen Kunst und Politik. Kulturprojekte mit…

Israel, Haifa: Beit HaGefen - Jewish-Arab Culture Center. Das Kulturzentrum setzt sich für die Schaffung von gemeinsamen und gleichberechtigten Räumen ein, die die Vielfalt der Identitäten und Kulturen berücksichtigen. Foto (2014): Manuela Mangold
Diversity-Tag: Religiöse Vielfalt in Schulen

Auseinandersetzung mit Religion, mit unterschiedlichen Glaubensvorstellungen und Wertorientierungen ist für eine plurale Gesellschaft unverzichtbar, sagt Professorin Viola Georgi. In einer Podiumsdiskussion an der Universität sprechen Fachleute am Donnerstagabend, 12. November 2015, über religiöse Vielfalt im Schulalltag.   Auseinandersetzung mit Religion, mit unterschiedlichen Glaubensvorstellungen und Wertorientierungen ist für eine plurale Gesellschaft unverzichtbar, sagt Professorin Viola Georgi.…

Foto: Isa Lange/Uni Hildesheim
Migration: Ankommen und Weiterkommen – Das Recht auf Bildung

Foto: Isa Lange/Uni Hildesheim Der Rechtsanspruch auf Bildung und die Wirklichkeit klaffen oft auseinander. An der Universität Hildesheim diskutieren Fachleute über das Recht auf Bildung und seine Umsetzung in Deutschland. Es sei notwendig, weiter an der Herstellung von Chancengleichheit in der deutschen Migrationsgesellschaft zu arbeiten. Etwa 160 Fachleute aus Wissenschaft und Praxis kommen zusammen, darunter…

DSC00641-1_Recht auf Bildung_Migration Konferenz Uni Hildesheim_Doris Schroeder-Koepf_Foto Isa Lange-s
Bildungswege von Flüchtlingen: Was können Unis tun?

Foto: Isa Lange/Uni Hildesheim Um Flüchtlinge auf ihren Bildungswegen zu unterstützen, könnten Studierende „von Mensch zu Mensch” helfen, sagt die Niedersächsische Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf. Eine besondere Rolle komme dabei dem Spracherwerb und den Künsten zu. Am Rande einer Konferenz über das Recht auf Bildung an der Universität Hildesheim sprach Isa Lange…

  • 1
  • 2