ZBI

  • de
  • en

Aktuelles

Isa Lange/Uni Hildesheim
Neue Studie: Integration und Migration im Schulbuch

Foto: Isa Lange/Uni Hildesheim „Formuliere mögliche Zukunftswege für ausländische Kinder” – steht als Aufgabe in einem Schulbuch. Es gelingt vielen Büchern noch nicht, die gesellschaftliche Vielfalt, etwa den Alltag von Familien mit Migrationsgeschichte, als normal abzubilden und Chancen von Migration aufzuzeigen, sagt Professorin Viola Georgi von der Uni Hildesheim anlässlich der Veröffentlichung der „Schulbuchstudie Migration…

Promotionskolleg am Deutschen Institut für Menschenrechte mit Dr. Sandra Reitz, Leiterin der Abteilung Menschenrechtsbildung
Promotionskolleg auf Exkursion

Das Promotionskolleg “Bildungsintegration” hat vom 9. bis zum 10. Februar 2015 eine Exkursion nach Berlin veranstaltet. Wir haben den Migrationsrat Berlin Brandenburg e.V., das Berlin Institut für Migrationsforschung der HU-Berlin, das Jugend Museum Villa Global, die Antidiskriminierungsstelle des Bundes, das Deutsche Institut für Menschenrechte und die Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung besucht. Neben…

Zur Debatte über die „Pegida“-Demonstrationen

Prof. Dr. Hannes Schammann und Professorin Dr. Viola B. Georgi haben in der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung ein klares Statement zu der Pegida-Bewegung formuliert. Dieses können Sie gerne hier aufrufen: „Islamfeindlichkeit dient als Marketing für Pegida“ Als Mitglied des Rats für Migration (RfM) teilt das Zentrum für Bildungsintegration die Stellungnahmen des Rats für Migration zu den…

Wie wir zusammenleben: Vielfalt in Bildungseinrichtungen in Israel und Deutschland

Worte und Klänge verbinden junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Haifa und Hildesheim. Nach dem Austausch über Forschungsmethoden in Hildesheim geht es weiter nach Berlin: In der Antidiskriminierungsstelle des Bundes erfahren sie mehr über das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz. Mit der Jungen Islamkonferenz kommen sie über den Islam als drittgrößte Religion in Deutschland ins Gespräch. Mit der…

Young_Researchers_40
Rassismuskritische Bildung

Mit Vorurteilen und ausgrenzenden Denk- und Deutungsmustern setzen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Zentrums für Bildungsintegration der Stiftung Universität Hildesheim auseinander. Kooperationspartner sind die Antidiskriminierungsstelle des Bundes und das Kultusministerium Niedersachsen. Die Ringvorlesung „Rassismuskritische Bildung in Theorie und Praxis” nimmt Theorien und Studien in den Blick, die sich mit der Geschichte und Gegenwart von Rassismen…

22772beff1
Eintauchen in Alltag: Studien zu Teilhabe und Benachteiligung im Bildungssystem

Junge Forscherinnen und Forscher aus Sport, Musik und Sozialpädagogik befassen sich in empirischen Studien mit Teilhabe und Benachteiligung in Bildungssystemen. Die Themen sind vielfältig – und nah dran an unserem Alltag. Erste Einblicke in das neue Promotionskolleg am Zentrum für Bildungsintegration der Universität Hildesheim. Katjuscha von Werthern etwa taucht in den Grundschulalltag in Berlin-Kreuzberg ein…

IMG_7598-Mehrsprachige_Kinder_Diversity_ZBI_DaZ_Uni_Hildesheim_Foto_Isa_Lange-s
Mehrsprachige Kinder

Kinder, die mehrsprachig aufwachsen, berichten über ihre Lebenslagen und Sprachen. Die Fotografin Martina Henschke und die Autorin Tatjana Leichsering holen 37 Grundschulkinder aus der Anonymität der Masse. Die Ausstellung mit Porträts und ausführlichen Interviewpassagen ist bis Ende Juli am Hauptcampus der Uni Hildesheim zu sehen. Deeqa zählt auf, was sie kann. „Somalisch, Englisch, Deutsch und…

DIE WELT über die Gründung des Zentrums für Bildungsintegration der Universität Hildesheim

„Die Universität Hildesheim will ethnische, religiöse, kulturelle, soziale und sprachliche Aspekte der Einwanderungsgesellschaft erforschen”, fasst DIE WELT zusammen und verweist auf die Gründung des „Zentrums für Bildungsintegration – Diversity und Demokratie in Migrationsgesellschaften”. Das neue Zentrum „leiste einen wichtigen Beitrag zum Abbau der Benachteiligung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund”, so Wissenschaftsministerin Gabriele Heinen-Kljajic in…

  • 1
  • 2