ZBI

  • de
  • en

KONFERENZ 2016: Nach der Flucht – Bildungspartizipation neu zugewanderter Kinder und Jugendlicher

Organisation :

Zentrum für Bildungsintegration:

Diversity und Demokratie in Migrationsgesellschaften

Stiftung Universität Hildesheim


In Kooperation mit:

BfMFI_Office_Farbe_de-1 (2)

Logo_BST_neutral_P288_4c (2)


Veranstaltungsort:

Stiftung Universität Hildesheim, Audimax / Universitätsplatz 1, 31141 Hildesheim

Programm

Die Flüchtlingsbewegung hält Europa in Atem. Mehr als eine Millionen Menschen suchen derzeit in Deutschland Schutz vor Krieg, Armut und Verfolgung. Schätzungen gehen davon aus, dass knapp die Hälfte der Menschen, die derzeit nach Deutschland zuwandern, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sind. Sie müssen nicht nur untergebracht und versorgt werden, ihnen ist auch eine Zukunftsperspektive zu eröffnen. Dabei spielt die Frage der Integration durch Bildung eine Schlüsselrolle.

Die Integration der jungen Geflüchteten entsprechend ihrer Altersgruppen, Bildungsetappen und Bildungsvoraussetzungen in die jeweiligen Bildungsinstitutionen verläuft noch nicht zufriedenstellend. Bemängelt werden u.a. begrenzte schulische Ressourcen, unterschiedliche Beschulungsmodelle für Neuzugewanderte in den Bundesländern, fehlende Konzepte und Bildungsmaterialien sowie akuter Lehrkräftemangel. Kindertageseinrichtungen fordern zudem psychologische Beratung und Dolmetscherdienste. Hochschulen, die sich darum bemühen, Geflüchteten Zugänge zum Studium zu eröffnen, ringen mit bürokratischen Barrieren.

Die Konferenz zielt darauf, bisherige Bedarfsanalysen, Strategien und Modelle zur Bildungspartizipation geflüchteter Kinder und Jugendlicher interdisziplinär zusammenzuführen. Ausgangspunkt ist eine Bestandsaufnahme der Bildungssituation von der Kita bis zur Hochschule. Im Dialog von wissenschaftlichen, bildungspolitischen und bildungspraktischen Perspektiven soll ausgelotet werden, welche Weichenstellungen in den unterschiedlichen gesellschaftlichen Handlungsfeldern erforderlich sind, um das Recht auf Bildung, insbesondere für diese Gruppe junger Menschen, einzulösen.

Die Konferenz richtet sich an Akteure und Akteurinnen aus Wissenschaft, Bildungspolitik und pädagogischer Praxis sowie an die interessierte Öffentlichkeit.

Wir freuen uns auf Sie!


Zum Online-Flyer (PDF)

Teilnahmegebühren:

Für Verpflegung und Material erheben wir eine Teilnahmegebühr in Höhe von 20 Euro (Bei der Online-Anmeldung erhalten Sie die Informationen zur Überweisung).

Anmeldung zur Konferenz:

Wir sind ausgebucht. Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich.

Hinweis:

Wir weisen darauf hin, dass im Rahmen dieser Veranstaltung Foto-/Ton- und Filmaufnahmen für öffentliche und nicht-öffentliche Zwecke gemacht werden.

Kontakt:

Filiz Keküllüoğlu (Koordinatorin des ZBI) beantwortet Ihnen gerne Ihre Fragen rundum die Konferenz.
E-Mail: filiz.kekuellueoglu@uni-hildesheim.de
Tel.: +49 (0)5121-883-10120

FREITAG, 22. April 2016
 
8.15/ Anmeldung, vor dem Audimax
9.15/ Begrüßung, Audimax

Prof. Dr. Wolfgang-Uwe Friedrich,  Präsident der Stiftung Universität Hildesheim
Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Staatsministerin
Aydan Özoğuz
Prof. Dr. Viola B. Georgi, Direktorin des Zentrums für Bildungsintegration, Stiftung Universität Hildesheim

9.30/ Bildungspolitische Weichenstellungen, Audimax
Impulse & Gespräch:

Heidi Weidenbach-Mattar, Ständige Vertreterin des Generalsekretärs der Kultusministerkonferenz
Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Staatsministerin Aydan Özoğuz
Andrea Hoops, Staatssekretärin, Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur 
Marlis Tepe, Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft
Prof. Dr. Wolfgang-Uwe Friedrich, Vorsitzender der Landeshochschulkonferenz Niedersachsen und Präsident der Stiftung Universität Hildesheim

Moderation:
Prof. Dr. Viola B. Georgi, Stiftung Universität Hildesheim
Filiz Keküllüoğlu, Stiftung Universität Hildesheim

10.30/ Kaffeepause, Musiksaal + Raum J 107
11.00/ Menschenrecht auf Bildung: Rechtliche Rahmenbedingungen für Bildungsintegration, Audimax
Impulse & Gespräch:

Prof. Dr. Friederike Wapler, Goethe-Universität Frankfurt
Prof. Dr. Frank-Olaf Radtke, Goethe-Universität Frankfurt
Dr.  İbrahim Kanalan, Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg
Prof. Dr. Christian Neuhäuser, Technische Universität Dortmund

Moderation: Prof. Dr. Kirsten Scheiwe, Stiftung Universität Hildesheim

12.30/ Blick zurück nach vorn: Lehrkräfte besser auf Interkulturelle Bildung und Schulentwicklung vorbereiten, Audimax
Keynote:

Prof. Dr. Yasemin Karakaşoğlu, Universität Bremen

Kommentare & Aussprache:

Prof. Dr. Marianne Krüger-Potratz, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Mona Massumi, Universität zu Köln
Prof. Dr. Ursula Neumann, Universität Hamburg
Prof. Dr. Anatoli Rakhkochkine, Universität Leipzig

13.30/ Mittagspause, Musiksaal + Raum J 107
und Projektbörse zu Bildungsprojekten für Geflüchtete, vor dem Audimax
14.45/ Situationsanalyse: Chancen und Risiken geflüchteter Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener im deutschen Bildungssystem
FÜNF PARALLELE DISKUSSIONSFOREN

Forum I: KINDERTAGESEINRICHTUNGEN, Hörsaal 1

Impuls: Dr. Berrin Özlem Otyakmaz, Universität Kassel
Moderation: Prof. Dr. Peter Cloos, Stiftung Universität Hildesheim

Forum II: SCHULE, Audimax

Impuls: Prof. Dr. Viola B. Georgi, Stiftung Universität Hildesheim
Moderation: Prof. Dr. Melanie Fabel-Lamla, Stiftung Universität Hildesheim

Forum III: BERUFLICHE BILDUNG, Raum J 207

Impuls: Prof. Dr. Alfred Riedl, Technische Universität München
Moderation: Prof. Dr. Carola Iller, Stiftung Universität Hildesheim

Forum IV: KULTURELLE BILDUNG, Hörsaal 2

Impuls: Prof. Dr. Wolfgang Schneider und Nina Stoffers, Stiftung Universität Hildesheim
Moderation: Nurten Karakaş, Stiftung Universität Hildesheim

Forum V: HOCHSCHULE, Raum J 304

Impuls: Prof. Dr. Hannes Schammann, Stiftung Universität Hildesheim
Moderation: Nadine Golly, Stiftung Universität Hildesheim

16.15/ Kaffeepause, Musiksaal + Raum J 107

16.45/ Sprachliche Bildung – Deutsch als Zweitsprache – Mehrsprachigkeit, Audimax

Impulse & Gespräch:

Prof. Dr. Christoph Schroeder, Universität Potsdam
Prof. Dr. Argyro Panagiotopoulou, Universität zu Köln

Moderation: Prof. Dr. Elke Montanari, Stiftung Universität Hildesheim

17.30/ Aufgaben der Bildungsforschung in der Begleitung der Bildungsintegration von neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen, Audimax
Impulse:

Prof. Dr. Manuela Westphal, Universität Kassel
Prof. Dr. Janna Teltemann, Stiftung Universität Hildesheim

Moderation: Prof. Dr. Michael Corsten, Stiftung Universität Hildesheim

18.15/ Eat & Meet
  • Projektbörse zu Bildungsprojekten für Geflüchteten, vor dem Audimax
  • Vernetzungsforum & Poster-Ausstellung des wissenschaftlichen Nachwuchses: Bildungsforschung in der Migrationsgesellschaft, Raum J 306

Durchgeführt vom Promotionskolleg Bildungsintegration der Stiftung Universität Hildesheim

20.00/ Konferenzende